Über uns

Meine Name ist Uta Fleischer, ich bin Initiatorin und 1. Vorstand unseres Vereines.  Als Kinder- und Jugendcoach habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, Kinder, Jugendliche und Familien in schwierigen Situationen zu unterstützen. Im Verein  begleite ich Familien beim Verlust eines Elternteiles oder Geschwisterkindes. Erste Erfahrungen konnte ich als ehrenamtliche Mitarbeiterin beim Verein „Wolfsträne e.V.“ in Leipzig sammeln. 

Weine nicht, weil es vorbei ist, sondern lache,   weil es so schön war.

- Mark Twain -

Auch ich habe erfahren, dass ein ständiger Wechsel zwischen WEINEN und LACHEN dazu gehört. Den Verlust meines Ehemanns trugen wir als Familie mit großer Dankbarkeit für die gemeinsame Zeit. Nun möchte ich meine Erfahrungen und mein Wissen an andere Familien weitergeben und Ihnen in dieser schweren Situation zur Seite stehen. 

Mein Name ist Elisabeth Fleischer, ich bin 18 Jahre und habe in diesem Jahr erfolgreich mein Abitur abgelegt. Bis zu meinem Studium gönne ich mir ein Jahr Pause. Diese Zeit möchte ich für die Trauerarbeit mit Kindern und Jugendlichen nutzen.

Mit 10 Jahren habe ich selbst die Erfahrung eines nicht verarbeitenden Verlustes gemacht und benötigte professionelle therapeutische Hilfe. Mit 16 Jahren habe ich meinen Papa verloren. Nun durfte ich erfahren, wie heilsam die Bewältigung der Trauer sein kann.

Die Etablierung unseres Vereines liegt mir sehr am Herzen und deshalb möchte ich mich in diesem Ehrenamt engagieren und Kindern bzw. Jugendlichen zur Seite stehen.

Auf den Flügeln der Zeit, fliegt die Traurigkeit dahin.

- Jean De la Fonaine -